Aristoteles-Banner

[ARISTOTELES]

Αριστοτέλης

Aristoteles-Banner
INDEX LEBEN WERKE PHILOSOPHIE WISSENSCHAFT ZITATE LINKS
 

LEBENSSTATIONEN DES ARISTOTELES

Stageira (384 v. Chr)

Aristoteles wird als Sohn des Leibarztes Nikomachos am Hof von König Amyntas von Makedonien in Stageira geboren. Das ist auch der Grund dafür, wieso er später in seinem Leben auch als der Stagirit bekannt wurde.



Athen (367 v. Chr)

Aristoteles tritt mit 17 Jahren in Platons Akademie in Athen ein, nachdem er bei Pflegeeltern aufgewachsen ist, da seine Eltern sehr früh verstorben sind.



Artaneus (347 v. Chr)

Nachdem Plato verstorben ist übernimmt nicht Aristoteles die Leitung der Akademie, sondern der nicht so talentierte Neffe von Plato, Speusippos. Aristoteles zieht es weiter nach Kleinasien, wo er die Adoptivtochter Phytias von Hermias dem Herrscher von Atarneus heiratet.



Assos (342 v. Chr bis 336 v. Chr)

Aristoteles unterrichtet Alexander den Großen in Kunst, Mathematik und Philosophie.



Athen (335 v. Chr)

Rückkehr des Stagiriten Aristoteles nach Athen. Dort gründet er seine erste eigene Schule, das Lykeion [Peripaos]. Die damals gegründete Schule bestand bis ca. 40 v. Chr und aus ihr geht die philosopische Richtung der Peripatetiker hervor.



Chalkis (323 - 322 v. Chr)

Aristotes verlässt Athen nach dem Tod von Alexander, da dort die antimakedonische Partei wieder an die Macht kommt und so kehrt er zum Geburtsort seiner Mutter zurück. 322 vor Christus verstirbt Aristoteles dort im Alter von rund 62 Jahren.


Aristoteles-von-Stageira.de - 01 / 06