Aristoteles-Banner

[ARISTOTELES]

Αριστοτέλης

Aristoteles-Banner
INDEX LEBEN WERKE PHILOSOPHIE WISSENSCHAFT ZITATE LINKS
 

PHILOSOPHIE DES ARISTOTELES

Aristoteles Grundsatz der Philosophie beruht auf den Einzelwissenschaften als eigenständige Disziplinen der Wissenschaft. Er stützt sich auf die empirischen Forschungsergebnisse und betrachtet bei der Ausarbeitung seiner Ideen und Theorien ebenso die Meinungen der Allgemeinheit als auch bereits vorhandene Forschungsergebnisse seiner Vorgänger.

Die zugrundeliegende Frage für Aristoteles Philosophie war: "Worin besteht die Grundlage allen Seins?" Ein zentraler Begriff ist hierbei die Ousia. In alter Tradition wird dieser Begriff des Seins traditionell mit 'Substanz' übersetzt. Die Theorie der Ousia wurde von Aristoteles in der sogenannten ersten Philosophie ausgearbeitet. Sie ist ein Teil der Abhandlungen der überlieferten Arbeit über die Metaphysik. Desweiteren findet sie auch in einigen anderen Bereichen, des Denkens von Aristoteles, eine tragende Rolle. So zum Beispiel auch in 'De Anima', welche spezifisch und determinierend für alles Lebendige ist.

 

Überlieferungen - 'Corpus Aristotelicum':

Corpus Aristotelicum - die überlieferten Schriften des Aristoteles. Hierbei handelt es sich nicht um die veröffentlichten Schriften von ihm selbst, sondern vielmehr um die meistens sehr umfangreichen Zitate die bei späteren Schriftstellern verloren gegangen sind. Die zu Lebzeiten von Aristoteles veröffentlichten Schriften, den sogenannten exoterischen Schriften, die zum Teil Dialoge im Stil Platons ähneln, ist leider nur noch sehr wenig vorhanden. Insgesamt sind die Schriften sehr schwer zugänglich. Die einzig vollständig erhaltenen Schriften sind seit dem 19ten Jahrhundert durch die Ausgabe des Andronikos von Rhodos (im ersten Jahrhundert vor Chr.) einem breiten Publikum zugänglich gemacht worden. Sie umfassen Notizen, Vorlesungsskripte und Materialsammlungen die eigentlich nur zum internen Gebrauch gedacht waren.


Aristoteles-von-Stageira.de - 01 / 06